Naturfotografie im Sommer

Sonnenblume Sonnenblume Klaus Sahr

Fotografieren im Sommer, damit sind nicht nur Sandstrände und andere "Urlaubs-Klassiker" gemeint ;o) Nein, es bieten sich noch eine ganze Menge ander spannende Motive an. So gibt es beispielsweise viele Dinge, die reifen und blühen und somit natürliche Kunstwerke sind.

Schöne Sommer-Motive findet man in der Natur überall. Berge, Felder, Waldwege, Obstbäume, Wildblumenwiesen, Steine am Ufer eines Sees … man muss nur die Augen offen halten.

Eines sollte man aber beim fotografieren im Sommer auch nicht außer acht lassen - Wenn man in der Mittagssonne fotografiert, hat man das Problem der harten Schatten. Der Kontrast zwischen hellem Sonnenlicht und dunklem Schatten ist so groß, dass einer der Bereiche zwangsläufig absäuft. Hierbei ist schon etwas Übung angesagt.

Natur fotografieren ist Erleben aus erster Hand. Fritz Pölking

 

Letzte Änderung amSamstag, 28 Dezember 2013 16:22

Schreibe einen Kommentar